Lebens- und Sozialberatung · Sexualberatung und -pädagogik · Kommunikationstraining

Auf den Spuren der Vergangenheit – die Gegenwart verstehen

Historische, politische und gesellschaftliche Aspekte als Grundlage von Beratung

Zu diesem Seminar gab es durchwegs positives Feedback; wir haben uns daher zu einem neuerlichen Angebot im Herbst entschlossen.

Die politische Lage – weltweit ebenso wie hierzulande – bietet zudem jede Menge Anlässe, sich genauer mit den hier behandelten Themen auseinander zu setzen.

 

Die Kenntnis über historische und gesellschaftliche Entwicklungen ist in der (Lebens- und Sozial)beratung ein nicht zu unterschätzender Aspekt. Haltungen und Verhaltensweisen (unsere eigenen ebenso wie die unser KlientInnen) sind nicht zufällig, sondern in die individuellen und kollektiven Erfahrungen und Geschehnisse eingebettet.

Auf der einen Seite stehen gesellschaftliche Strömungen bzw. politische Rahmenbedingungen, auf der anderen Seite geht es um differenzierte Betrachtungsweisen und persönliche Verantwortung. Daher wird in diesem Seminar auf alle Fragen immer wieder auch der systemische Blickwinkel eingenommen.

 

Anhand ausgewählter, in der LSB häufiger, Themen (z.B. Sexualität – Behinderung – Liebe und Moral – Grenzen und Gewalt – Macht und Macht-Missbrauch – Männerbilder-Frauenbilder) wollen wir den Einfluss bestimmter historische Entwicklungen und politischer Zustände entdecken und nachvollziehbar machen.

 

Themen werden u.a. sein: Humanistische Zugänge in der psycho-sozialen Beratung – Zerfall der Monarchie – die beiden Weltkriege (Wiederaufbau, Generationen ohne Männer etc.) – Massen-verfolgung und Genozide – Emanzipationsbewegungen und Freiheitskämpfe – Erziehung: zwischen autoritär und laissez-faire – „Versöhnung durch Verständnis“ ...

 

ReferentInnen

Dr. Dieter SCHMUTZER, Lebens- und Sozialberater, Sexualberater und –pädagoge, Supervisor, Kommunikationstrainer (Institut für Lebensgestaltung)

Silvia PODLISCA, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Supervisorin, Kinesiologin, system. Familienaufstellung nach Hellinger (Institut für Ganzheitliches Erleben)

 

Termin

Freitag 1. bis Sonntag 3. September 2017

 

Zeit

Fr 14:00–20:00 Uhr, Sa und So 9:00–17:00 Uhr

 

Ort

Institut für Ganzheitliches Erleben, 1070 Wien, Mariahilfer Straße 76/4, Top 39

 

TeilnehmerInnen

Lebens- und SozialberaterInnen, KollegInnen in Ausbildung (ab dem 2. Semester)

min. 6, max, 12 TN

 

Kosten

€ 390,– (inkl. 20% MWSt.)

Der Preis beinhaltet ausführliche Skripten sowie Getränke und kleine Snacks für die TeilnehmerInnen.

 

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Bestätigung über fachliche Fortbildung.

 

Verbindliche Anmeldungen ab sofort bitte direkt an silvia.podlisca@ifge.at oder über das Anmeldeformular des IFGE (www.ifge.at) oder institut@dieter-schmutzer.at bzw. Kontaktformular (www.dieter-schmutzer.at)

 

Eine Kooperation zwischen dem Institut für Lebensgestaltung und dem Institut für Ganzheitliches Erleben (IFGE)