Lebens- und Sozialberatung · Sexualberatung und -pädagogik · Kommunikationstraining

Lebe(n) im Einklang. Vollendung – loslassen

Eine meditative Reise durch die Jahreszeiten
Geige + Noten

Die schönste Erfahrung, die wir machen können, ist die des Geheimnisvollen.

 Dies ist das grundlegende Gefühl, das am Anbeginn jeglicher wahrer Kunst  und Wissenschaft steht.      

                                   (Albert Einstein)

Meditative Geschichten und therapeutische Metaphern sind ein sanfter und zwangloser Weg zu erwünschten Veränderungen. Sie stoßen Suchprozesse an, indem sie auf einer Ebene „einfach nur Geschichten“ sind, auf die nicht reagiert werden muss, auf einer anderen Ebene indessen zum Nachdenken anregen, zum Erleben und zu neuen Einfällen, die Problemlösungen unterstützen. (nach C.Lankton)

Der hypnosystemische Ansatz verbindet systematisch-konstruktivistische Therapie- und Beratungsmodelle mit jenen der Kompetenz und Ressourcen aktivierenden Erickson’schen Therapie. (G. Schmidt) Wenn sich Erleben als Ausdruck von regelhaften Mustern darstellen lässt, dann heißt Veränderung das Einführen von Unterschieden in diese Muster.

Mit hypnosystemischen Interventionen wird eigene Gestaltungsfähigkeit in Form von mehr Wahlmöglichkeiten – wieder – erlebbar.

 

Die modernen bildgebenden Verfahren in der Gehirnforschung zeigen, dass alle Denk- und Erlebnisvorgänge nicht im Bereich der bewussten Großhirnrinden–Aktivität beginnen, sondern immer schon Vorentscheidungsprozesse mit unbewussten Bereichen unseres Gehirns stattgefunden haben. Das limbische System (der Alligator in uns mit mehr als 200 Millionen Jahren an Erfahrung) benutzt den Verstand, um komplexe Situationen bewerten zu können, behält sich aber die Letztentscheidung vor. Das intuitive Wissen spricht aber eine andere Sprache als das bewusste Wissen.

 

Die wirksamste Art der Kommunikation zwischen diesen beiden Bereichen ist der Weg über Bilder, Metaphern, Imaginationen, Gesang, Tanz, Rhythmik und Rituale.

 

Termine

Mittwoch, 14.09.2011 *  Ernte – danken

Mittwoch, 14.12.2011 *  Vollendung – loslassen

Mittwoch, 07.03.2012 *  (Neu)Beginn – vertrauen & wagen

Mittwoch, 13.06.2012 *  Vielfalt und Fülle – leben

 

Vor jedem Termin gibt es noch  ein detailliertes Programm

 

Zeit

jeweils 18:00 Uhr – 21:00 Uhr

 

Ort

Institut für Lebensgestaltung, Rabengasse 6/55, 1030 Wien

 

TeilnehmerInnen

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an selbsterfahrene Menschen – insbesondere an in Aus- und Weiterbildung zum/zur LSBin, TrainerIn, SupervisorIn u.ä. Stehende ebenso, wie an den jeweiligen Themen Interessierte –  auf der Suche nach Harmonisierung von Ratio und Intuition.

Maximale TN-Zahl: 12 Personen

 

Ihr Nutzen

Im Fokus steht nicht Wissensvermittlung, sondern das eigene Erleben eines behutsamen, wechselseitig respektvollen, fruchtbaren Dialogs.

Gönnen Sie sich ein wenig Zeit dafür und erlauben Sie sich vertrauensvolle Zwiesprache mit Ihrem inneren Bewusstsein.

...trust your inconscious mind...(Milton Erickson)

 

Beitrag

€ 98,– inkl. 20% Mwst. (gesamter Zyklus)

€ 26,– inkl. 20% Mwst. (Einzeltermin)

 

Anmeldungen

an das  Institut für Lebensgestaltung, Tel: 01-714 64 61 oder per E-Mail:

Buchung des gesamten Zyklus: bis 12.September 2011 (Überweisung auf Konto bei Bank Austria, BLZ 12000, Kontonummer 00705 102 499, lautend auf Dr. Dieter Schmutzer)

Buchung eines Einzeltermins: bis spätestens 2 Tage vor Termin (Barzahlung bei Veranstaltung)

 

Die TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung über 3 UE/Abend als Nachweis für Selbsterfahrung und/oder fachliche Weiterbildung.

 

Veranstaltungsleitung

Mag.Ruth HUFNAGL (Jg. 1954)

Lebens- und Sozialberaterin – Energetikerin – diplom. Mental- und Kommunikationstrainerin – Aufstellungsleiterin – diplom. hypno-systemischer Coach

Kontakt: Tel. 0699/11 50 20 89



Anmeldeformular

  • Nutzen Sie dieses Feld falls Sie uns etwas mitteilen möchten