Lebens- und Sozialberatung · Sexualberatung und -pädagogik · Kommunikationstraining

Grenzverletzung – Gewalt – Missbrauch

Methoden und Zugänge zum Thema sexuelle Gewalt in der Beratungsarbeit

Trägerin: pro mente Akademie

Leitung: Univ.-Lekt. Dr. Dieter SCHMUTZER & Herlinde RAMEDER

Zielgruppe: KollegInnen aus beraterischen und begleitenden Berufen, die sich zum Thema sexuelle Gewalt und Missbrauch weiterbilden bzw. mehr Sicherheit gewinnen wollen.

Inhalte: In der Beratungsarbeit werden wir immer wieder mit der Thematik von Gewalt, auch und vor allem sexueller Gewalt, in Beziehungen konfrontiert. Häufig auch dann, wenn dies gar nicht die Problematik ist, deretwegen die KlientInnen ursprünglich zu uns gekommen sind.

Dieses dreiteilige Upgrading soll auf derartige Situationen vorbereiten. Zum einen geht es darum, mehr über die Dynamik und verschiedene Formen von (sexueller) Gewalt in Beziehungen zu erfahren. Zum anderen gilt es, für sich passende Formen des professionellen Umgangs zu entwickeln.

Die einzelnen Blöcke dauern jeweils Fr 16–21 und Samstag 9–19 Uhr

Der Freitag ist theoretischen Erkenntnissen und Methoden bzw. persönlichen Zugängen zur jeweiligen Thematik gewidmet. Am Samstag Vormittag stellen die Gast-ReferentInnen ihre konkrete Arbeitserfahrung zur Verfügung.

Der Samstagnachmittag dient dem Üben von Beratung mit Reflexion und Austausch.

Block 2 (11. &12. 1. 2013)

Zur Arbeit mit Opfern sexueller Gewalt- TA-Transakationsanalyse: Methode und Übungen

Gast: Mag.a Uta WEBER-GRÜNER (LSB, Psychotherapeutin, Verein „Lichtblick“, Wiener Neustadt)

Block 3 (15. & 16. 2. 2013)

Zur Arbeit mit Tätern & rechtliche Fragen; Lehrgangsabschluss

Gast: Mag. Jonni BREM (Psychotherapeut, Leiter der Wiener Männerberatungsstelle)

 

Abschluss des Lehrgangs mit Zertifikatsverleihung

 



Anmeldeformular

  • Nutzen Sie dieses Feld falls Sie uns etwas mitteilen möchten